jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider

tödlicher Verkehrsunfall B131, 9. November

Am 9. November um 13:13 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Bad Mühllacken und Mühldorf zu einem Verkehrsunfall auf der B131 gerufen. Im Bereich Rosenleiten war es zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW gekommen. Bei dem Unfall wurde der Lenker des PKW schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Von der Feuerwehr wurde unverzüglich mit den Rettungsmaßnahmen begonnen. Paralell dazu wurde die Unfallstelle abgesichert. Währenddessen traf der Notarzthubschrauber am Einsatzort ein – der Notarzt konnte dem Verunfallten leider nicht mehr helfen und nur mehr den Tod feststellen.
Den Feuerwehren blieb somit nur mehr die traurige Aufgabe den Leichnam zu bergen. Dies war nur mittels zweier hydraulischer Rettungsgeräte möglich. Die an der Unfallstelle eingetroffenen Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam des roten Kreuzes betreut.

Im Anschluss daran musste die Fahrbahn auf einer Länge von etwa 100m von herumliegenden Fahrzeugteilen und Betriebsflüssigkeiten gereinigt werden. Die beiden Unfallfahrzeuge wurden von Spezialunternehmen geborgen und abtransportiert.

Nach etwa drei Stunden war der Einsatz für die beiden Feuerwehren beendet.
Die Freiwillige Feuerwehr Bad Mühllacken war mit KDO, RLF-A, RF-K und 19 Mann im Einsatz.

IMG_1060 IMG_1068 IMG_1069 IMG_1086 IMG_1136