jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider

Brandeinsatz in Sägewerk, 29. August

Am 29. August 2017 um 19:30 wurde die FF Bad Mühllacken zu einem Brandverdacht in einem Sägewerk alarmiert. Im Bereich der Holztrocknungsanlage kam es zu einer stärkeren Rauchentwicklung. Unverzüglich rückten das Rüstlösch- und Rüstfahrzeug zum Einsatzort aus. Dort angekommen wurden die schon kurz zuvor alarmierten Feuerwehren aus Feldkirchen und Mühldorf unterstützt.
Mit einem C- und einem HD-Rohr konnte ein Glimmbrand im Bereich der Feuerungsanlage schnell gelöscht werden. In der Förderschnecke, die Sägespäne vom Vorratsbehälter in den Heizkessel fördert, sind Sägespäne in Brand geraten. Aufgrund des schnellen Einsatzes der Feuerwehren konnte schlimmeres verhindert werden: Der Brandherd war von einer vielzahl von Holzstößen umgeben, ein weiteres Übergreifen des Feuers hätte einen Großeinsatz erfordert.

Nachdem die Rauchentwicklung nachgelassen hatte, wurde das noch glimmende Material aus der Förderschnecke in den Ofen entleert und die Anlage durch einen Mitarbeiter des Unternehmens und einen Heizungstechniker kontrolliert heruntergefahren.

Seitens der FF Bad Mühllacken waren 25 Feuerwehrmitglieder für rund eine Stunde im Einsatz.

Fotos: FF Feldkirchen