jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider

schwerer Verkehrsunfall, 27. Jänner

MÜHLDORF (27.1.2018) Erst nach fünf Stunden entdeckten Anrainer das Unfallfahrzeug in einem kleinen Bachlauf liegend. Die Feuerwehren Bad Mühllacken und Mühldorf rückten zur Menschenrettung aus.

Der 17-jährige Lenker war gegen 5:00 Uhr von der Straße abgekommen und gegen einen Baum und eine Betonmauer geprallt. Das Fahrzeug blieb daraufhin uneinsehbar in einem kleinen Bachlauf zum liegen. Erst um 10:00 Uhr wurde der Unfall von Anrainern erkannt und die Rettungskette in Gang gesetzt.
Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde umgehend mit den Rettungsmaßnahmen begonnen. Paralell dazu wurden Absicherungs- und Brandschutzmaßnahmen getroffen. Nach der Abstimmung mit dem mittlerweile eingetroffenen Notarzt des Rettungshubschraubers C10 wurde mit zwei hydraulischen Rettungsgeräten gleichzeitig an der Befreieung des Lenkers gearbeitet.
Nachdem das Dach abgenommen worden war konnte der Patient mit einem Spineboard aus dem Fahrzeug gerettet und die steile Böschung hinaufgetragen werden.

Im Zuge des Geschehens traten geringe Mengen Betriebsmittel in den Bachlauf aus. Das Öl wurde mit einem speziellen Flies aufgefangen.

Nach der Bergung des Fahrzeugs mit dem Kran der FF Bad Mühllacken konnten die beiden Wehren nach rund zwei Stunden wieder einrücken.