jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider

zwei Brandeinsätze anfang August 2018

Nachdem am Wochenende bereits ein PKW-Brand die Mannschaft der FF Bad Mühllacken forderte, musste auch in der Woche darauf zu zwei Brandeinsätzen ausgerückt werden:

Brand einer Gartenhütte in Landshaag 1. August 18:33 Uhr

Durch aufmerksame Passanten und das rasche Eingreifen der Feuerwehren Bad Mühllacken und Landshaag konnte das Wohnhaus vor einem Übergreifen der Flammen ausgehend von einer Gartenhütte in Landshaag geschützt werden. Die restlichen Gemeindefeuerwehren Feldkirchen/D, Lacken und Mühldorf, welche in Alarmstufe I mitalarmiert werden, mussten nicht mehr ins Einsatzgeschehen eingreifen. Die Wasserversorgung wurde durch einen naheliegenden Hydrant gesichert. Dadurch war die am Abend stark befahrene Bundesstraße 131 während dem Einsatz erschwert passierbar. Nach knapp einer Stunde konnte „Brand aus“ gegeben werden. Die Gartenhütte wurde mit Schaummittel benetzt und mit der Wärmebildkamera auf Glutnester nachkontrolliert. Anschließend rückten wir nach einem schweißtreibenden Einsatz ins Feuerwehrhaus ab und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her. 35 Personen der Wehren Bad Mühllacken und Landshaag standen knapp 2 Stunden im Einsatz.

Brand von Heu 4. August 1:07 Uhr

Mit dem Alarmtext „Heu brennt auf der Fahrbahn“ wurden die Mitglieder der FF Bad Mühllacken aus dem Schlaf gerissen. Ein von Richtung Aschach kommendes Fahrzeug war zuvor mit auf der Straße liegendem Heu kollidiert – dabei war etwas Heu unter dem Fahrzeug hängen geblieben und hatte sich vermutlich an heißen Fahrzeugteilen entzündet. Die ersteintreffende Feuerwehr Landshaag konnte die Flammen löschen – ein Eingreifen unsererseits war nicht notwendig.