jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider

Wohnhausbrand in Feldkirchen, 1. Dezember 2014

Am 1. Dezember 2014 um 3:33 Uhr wurden die fünf Feuerwehren der Gemeinde Feldkirchen zu einem Wohnhausbrand gerufen. Am Einsatzort bot sich den eintreffenden Kräften folgendes Bild:

Aus einem Fenster im Erdgeschoß schlugen Flammen, das gesamte Gebäude war mit dichtem Rauch gefüllt. Entdeckt wurde der Brand durch einen Passanten. Dieser alarmierte die Feuerwehr und läutete die Bewohner des Hauses aus dem Schlaf. Dadurch konnten die Bewohner das Haus glücklicherweise noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen.

Der der Atemschutztrupp der FF Feldkirchen ging von der Hinterseite in das Gebäude vor, der Trupp der FF Bad Mühllacken drang über die Haustüre ein. Während der Trupp der FF Feldkirchen die Flammen im Wohnbereich bekämpfte, kontrollierte der Trupp der FF Bad Mühllacken das Obergeschoß. Wegen des dichten Rauchs war dies ein äußerst schwieriges Unterfangen.

Parallel dazu wurde das Haus mit zwei Hochleistungslüftern belüftet. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte das Feuer schnell gelöscht werden und eine Brandausbreitung auf weitere Zimmer verhindert werden.

Die FF Bad Mühllacken ist mit 23 Mann und drei Fahrzeugen ausgerückt. Insgesamt standen sechs Feuerwehren, der Samariterbund Feldkirchen und die Polizei mit über 100 Einsatzkräften im Einsatz.

IMG_1238

IMG_1240

weitere Bilder: https://www.flickr.com/photos/bfkuu/sets/72157649135357667/