jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider

Feuerwehrhaus

IMGP6536

Das Feuerwehrhaus wurde in den Jahren 2008 und 2009 renoviert und erweitert. Seit dem Umbau steht den KameradInnen der FF Bad Mühllacken ein zweckmäßiges Gebäude zur Verfügung.

Im Obergeschoß befindet sich ein großer Schlungsraum mit bis zu 100 Sitzplätzen, der Kommandoraum bzw. das Büro, eine Küche, Toiletten und der Jugendraum.

Im Erdgeschoß befindet sich die große Fahrzeughalle mit zwei Stellplätzen, die Werkstatt, der Umkleideraum (60 Spinde) sowie die Einsatzzentrale.

Im Keller befinden sich: Kleine Fahrzeughalle, Schlauchwäsche, Atemschutzraum, Technikraum und Lagerraum

Rundgang:

Außenbereich

Beim Bau des Feuerwehrhauses wurde eine Zufahrt zur Hinterseite gebaut. Diese Straße wird von der Jugendgruppe zum Trainieren genutzt, aber auch kleinere Übungen und andere Arbeiten werden am asphaltierten Platz durchgeführt.

Ebenfalls hinter dem Feuerwehrhaus befindet sich eine Lagerhütte. Darin werden diverse Utensilien für das Fest auf der Badewiese, aber auch Einsatzmittel (z.B. Fässer zum Auffangen von Flüssigkeiten) gelagert.

Auf der Wiese gegenüber des Feuerwehrhauses wurden 12 Parkplätze errichtet, dort können die Feuerwehrmitglieder im Einsatzfall und bei Tätigkeiten im Feuerwehrhaus ihre PKWs abstellen.

Fahrzeughalle

fahrzeughalle1

Das Rüstlöschfahrzeug und das Rüstfahrzeug mit Kran werden in der Fahrzeughalle permanent mit Druckluft und Strom versorgt, damit die Einsatzbereitschaft jederzeit gewährleistet ist.

Umkleide

umkleide2

Neben den 60 Spinden mit der Einsatzbekleidung befindet sich in der Umkleide ein Drucker, der im Einsatzfall automatisch die nötigen Informationen ausdruckt sowie ein Bildschirm, der diese anzeigt.

Einsatzzentrale

em-raum#

Hier laufen im Einsatzfall die Fäden zusammen. Mit zwei Telefonen, zwei Funkgeräten einem PC und der Steuerung für die Haustechnik sind die Kameraden in der Einsatzzentrale für alle Eventualitäten gerüstet.

Schlulungsraum

schulungsraum1

In dem Saal im Obergeschoß finden nicht zur Ausbildungsveranstaltungen und Versammlungen der Feuerwehr Bad Mühllacken statt, sondern auch Veranstaltungen des Abschnitts- und Bezirksfeuerwehrkommandos.

Je nach Bestuhlung finden bis zu 100 Personen Platz.

Bei Bedarf kann der Schlungsraum mit einer Trennwand in einen kleinen und einen größeren Raum geteilt werden.

Kommandoraum/Büro

Ebenfalls im Obergeschoss befindet sich der Kommandoraum. Dieser wird hauptsächlich als Büro und für Sitzungen genutzt.

Küche

kueche

Hier werden die Feuerwehrmitglieder nach Übungen und Einsätzen mit Speis und Trank versorgt. Für länger andaudernde Einsätze sind stets lang haltbare Lebensmittel eingelagert.

Jugendraum

jugendr1

Der Jugendgruppe steht ein eigener Raum für Besprechungen und zum gemütlichen Beisammensein zur Verfügung.

Fahrzeughalle klein

lager2

Im Untergeschoß befindet sich die kleine Fahrzeughalle. Dort sind das Kommandofahrzeug und der Anhänger abgestellt.

Schlauchwäsche

schlauchwäsche1

Nach Einsätzen und Übungen muss eine große Anzahl an Schläuchen gewaschen und getrocknet werden. Dies wird hier gemacht. Zum Aufwickeln der Schläuche steht eine Schlauchwickelmaschine zur Verfügung.

Außerdem in der Schlauchwäsche Reserveschläuche und Schaummittel gelagert.
In einem weiteren Laggerraum befinden sich Rollcontainer für Sturm-, Hochwasser-, und Gefährliche Stoffe sowie Sondergeräte und Ersatzteile.

Technikraum

technik1

Der Technikraum ist das „Herz“ des Feuerwehrhauses. Im Serverschrank ist neben dem eigentlichen Server auch die Funk- und Alarmierungstechnik untergebracht. Ein Notstromaggregat springt im Falle eines Stromausfalls selbstständig an und versorgt das Haus mit Strom.

Weitere Geräte im Technikraum: Hochdruckreiniger, Atemluftkompressor, Kompressor und Trockenschrank

Atemschutzraum

Die sieben Atemschutzgeräte der FF Bad Mühllacken bedürfen ständiger Wartung und Pflege. Diese Tätigkeiten werden im Atemschutzraum durchgeführt. Dafür steht ein großes Edelstahlwaschbecken zur Reinigung, diverse Ersatzteile für kleinere Reparaturen und ein Maskenprüfgerät zur Verfügung.