jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider
jQuery Image slider

TAGWACHE um 5:23

hieß es für die Mitglieder unserer Feuerwehr am 20.01.2020: Sie wurden zeitig in der Früh zu einer Fahrzeugbergung beim Kreisverkehr B131/B132 alarmiert. (mehr …)

Auf ein ereignisreiches Jahr 2019

konnten die Mitglieder der FF Bad Mühllacken bei der Vollversammlung am 5. Jänner zurückblicken: Die 84 aktiven Mitglieder rückten zu 13 Brand- und 69 technischen Einsätzen aus. Einen besonderen Schwerpunkt im Jahr 2019 bildete die Ausbildung der gesamten Mannschaft. Bei der „Bezirksleistungsplakette in Gold“ wurden alle Mitglieder des Aktivstandes und der Jugendgruppe sowohl persönlich als auch in der Gruppe geprüft. Den Abschluss des Großprojekts bildete eine Großübung mit mehr als zehn Feuerwehren. Nachdem die Bewerter den Ausbildungsstand in der Feuerwehr Bad Mühllacken eingehend überprüft hatten wurde von Bezirks- und Abschnittsfeuerwehrkommandant die Urkunde, auf der alle TeilnehmerInnen namentlich vermerkt sind übergeben.

(mehr …)

Gefährlicher Brandeinsatz, 12.01.2020

Um 17.50 wurden alle Feuerwehren aus der Gemeinde zum Brand einer Gartenhütte zwischen Rosenleiten und Freudenstein gerufen. Seitens der FF Bad Mühllacken rückte zunächst das RLFA in Richtung Einsatzort aus. Beim Eintreffen kurz nach den ortszuständigen Kameraden der FF Mühldorf fand man eine in Vollbrand stehende Werkstatt im Ausmaß von ca 20x7m vor. Schnell war klar, dass es kein Routineeinsatz werden würde – es wurde dem Einsatzleiter der FF Mühldorf nämlich mitgeteilt, dass sich mehrere Gasflaschen in dem Objekt befinden würden. (mehr …)

Assistenz-Einsatz mit Kran in Walding, 8.12.2019

Auf Anforderung der örtlichen Einsatzort begab sich das Rüstfahrzeug mit Kran am 8.12.2019 gegen 11:30 Uhr zu einem bereits seit zwei Stunden laufenden Brandeinsatz. Bei einem Sägewerk war es im Bereich des Spänesilos und des daneben situierten Heizungsraumes zu einem Brand gekommen. Um einen abschließenden Löscherfolg erzielen zu können war es notwendig, das Dach des Silos samt Verrohrung des Gebläses abzubauen.

Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde der Kran in Stellung gebracht und in Zusammenarbeit mit der Teleskopmastbühne der FF Walding der am Dach des Silos montierte Fliehkraftabscheider demontiert. Anschließend wurde in Zusammenarbeit mit einem weitern Kranfahrzeug einer ortsansässigen Firma das Dach und sämtliche glosende Holzteile mittels Holzzange entfernt.

Im Anschluss blieb das Fahrzeug samt Besatzung für den Fall unvorhersehbarer Lageänderungen noch etwa eine Stunde bis 14:00 Uhr  in Bereitschaft.

Fotos: Prokesch/BFKUU

Baum auf Stromleitung, 17. November

Baum auf Stromleitung, Leitung abgerissen und unter Spannung: So lautete die Alarmierung für die FF Bad Mühllacken am 17. November um 18:21 Uhr. Die im Feuerwehrhaus trainierende Bewerbsgruppe konnte umgehend die drei Einsatzfahrzeuge besetzen und zum Einsatzort ausrücken.
Schon bei der Anfahrt waren Maschinisten und Gruppenkommandant höchst aufmerksam um eine Gefährdung durch herabhängende Stromleitung hintanzuhalten. Am Einsatzort wurde die Mannschaft bereits von Anrainern – zwei Feuerwehrmitgliedern der FF Bad Mühllacken erwartet und eingewiesen. Die Erkundung ergab, dass drei Bäume in eine 30.000 Volt Stromleitung gefallen waren. Durch den Lichtbogen wurde das Geäst entzündet und gloste vor sich hin. Die Erstmeldung, wonach die Leitung abgerissen sei, bewahrheitete sich glücklicherweise nicht.

Umgehend wurde der Gefahrenbereich abgesperrt und ein Techniker des Netzbetreibers alarmiert. Bis zum Eintreffen des Netztechnikers wurde der betroffene Bereich ausgeleuchtet. In der Folge wurden die Bäume mittels von der Leitung entfernt – nach nur einer Stunde gingen in Bad Mühllacken die Lichter wieder an! Durch die einwandfreie Zusammenarbeit von Netzbetreiber und Feuerwehr konnte die Stromversorgung rasch wiederhergestellt werden.

Aktionstag der Jugendgruppe, 16. November

Heiß her gings beim Aktionstag der Jugendgruppe: Während die Jugendlichen den Umgang mit Feuerlöschern übten, demonstrierte ein Atemschutztrupp die Brandbekämpfung bei KFZ-Bränden. Weiter INFOS auf der Website der Jugendgruppe: www.jugend-ffbm.jimdo.com!

Fahrzeugbergung – Kran wird benötigt, 5. November

5.11.2019, Um kurz vor 23:00 Uhr heulte die Sirene der FF Bad Mühllacken. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Bad Mühllacken und Lacken war ein Fahrzeug von der Straße abgekommen, hat sich überschlagen und ist in einem Bachbett zum stehen gekommen. Großes Glück war, dass trotz der Rasanz des Geschehens keine Verletzten zu beklagen waren.  Zunächst wurden die Kameraden der FF Lacken zur Hilfeleistung alarmiert.

Aufgrund der Lage des Unfallfahrzeuges wurde der Kran der FF Bad Mühllacken benötigt und nachalarmiert. Nach dem Eintreffen des Rüstfahrzeuges am Einsatzort wurde die Mannschaft vom Einsatzleiter der FF Lacken eingewiesen. Die Bergung des Fahrzeugs konnte in der Folge schonend und rasch mit den Kran durchgeführt werden. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Feuerwehren war der Einsatz rasch beendet – nach rund 30 Minuten konnte die FF Bad Mühllacken wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. 

Eule aus Kamin befreit, 29. Oktober

Durch seltsame Geräusche aus einem holzbefeuerten Herd wurden die Hausbesitzer auf das Tier aufmerksam: Eine Eule hatte sich durch den Kamin in den Herd verirrt und konnte weder vor noch zurück. Die herbeigerufene Feuerwehr Bad Mühllacken rückte mit 7 Frauen und 2 Männern (die Damengruppe hatte gerade Training) aus um das Tier aus seinem Gefängnis zu befreien. Nachdem die Herdplatte zur Seite genommen war, kam eine verängstigte Eule zum Vorschein. Der zur Sicherheit platzierte Kescher kam nicht zum Einsatz, das Tier ließ sich wiederstandslos ergreifen und wurde umgehend wieder in die Natur entlassen.

16 THL- Abzeichen für die FF Bad Mühllacken, 19. Oktober

BAD MÜHLLACKEN/LACKEN (19.10.2019) Insgesamt 29 Abzeichen konnten die Mitglieder der zwei Feuerwehren nach erfolgreichen THL-Abnahmen entgegennehmen. 16 davon gingen an Mitglieder der FF Bad Mühllacken. Während der mehrwöchigen Vorbereitung wurden sämtliche notwendigen Handgriffe bestens geübt, sodass bei den Abnahmen hervorragende Leistungen präsentiert werden konnten. Je zwei Gruppen der Feuerwehren Bad Mühllacken und Lacken traten zur Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung an und bestanden mit Bravour. Die Hauptbewerter Harald Eder (Bad Mühllacken) und Stefan Füreder (Lacken) lobten die beinahe fehlerfreie und zügige Arbeit. Beim gemeinsamen Abschluss gratulierte Bezirksfeuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer zu den erbrachten Leistungen und dankte den Bewerter und Ausbildern für ihr Engagement. Bürgermeister Franz Allerstorfer war ebenfalls vor Ort und freute sich über die rege Ausbildungstätigkeit in den Feuerwehren der Gemeinde.

(mehr …)

langwierige Bergung eines 4-Achs Anhängers, 17. Oktober

BAD MÜHLLACKEN (17.10.2019) Am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 kam gegen 14:45 auf der B131 bei Bad Mühllacken ein mit Mais beladener Anhänger von der Straße ab. Der von einem Traktor gezogene und mit Nassmais beladene 4-Achs Anhänger geriet auf das Bankett. In der Folge sank der Anhänger ein und kippte um. Glücklicherweise löste sich der Anhänger vom Traktor sodass dieser nicht umstürzte. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Mühllacken wurde für die Aufräumarbeiten zu Hilfe gerufen. Trotz der Alarmierung an einem Werktag standen binnen Minuten 22 Einsatzkräfte zur Verfügung. Wegen der zu erwartenden umfangreichen Bergearbeiten wurde von Lotsen in Zusammenarbeit mit der Polizei eine örtliche Umleitung eingerichtet. Nachdem der größte Teil der Ladung händisch abgeladen war, wurde mit den Kran der FF Bad Mühllacken und dem Kran eines Spezialbergeunternehmens der Anhänger aufgestellt. Zwischenzeitlich wurde in der örtlichen Landmaschinenwerkstätte die defekte Anhängerkupplung repariert, sodass der Landwirt nach gut dreieinhalb Stunden den noch fahrtauglichen Anhänger wieder mitnehmen konnte. Am darauffolgenden Vormittag standen wiederum sieben Kräfte der FF Bad Mühllacken im Einsatz um den verbliebenen Mais in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei zu entfernen. Insgesamt standen die Kräfte der FF Bad Mühllacken somit mehr als 100 Stunden im Einsatz.

(mehr …)

« Ältere Einträge